• ifp | Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses e.V.
  • Katholische Nachrichten-Agentur (KNA)
Eine Initiative
für junge katholische Journalisten
Startseite › Stiftung ›  Geschichte und Leitbild

Wofür wir stehen

Die KNA-PROMEDIA-Stiftung fördert junge katholische Journalistinnen und Journalisten, indem sie in deren Ausbildung investiert. Die Stiftung ist Teil des Katholischen Medienhauses in Bonn, fühlt sich aber allen Einrichtungen verbunden, die sich dem seriösen Journalismus verpflichten.

Zweck der Stiftung ist „die Förderung aktueller, wahrheitsgetreuer und kompetenter Berichterstattung über Themen der katholischen Kirche, vor allem durch die Förderung der Ausbildung junger katholischer Journalisten.“

Die künftigen Medienleute sollen ihren Schreibtisch verlassen und mit den Leuten zusammen treffen bzw. die Institutionen besuchen, über die sie in ihrem weiteren Berufsleben häufig werden berichten müssen. Das umfasst Bischöfe, Pressevertreter, internationale Büros, Hilfswerke oder Botschaften.

Geschichte

Die Idee und den finanziellen Grundstock für die Stiftung, die 2001 als kirchliche Stiftung gegründet und als gemeinnützig anerkannt wurde, hat die Katholische Nachrichten-Agentur (KNA) gelegt. Die enge Zusammenarbeit zwischen der KNA und der KNA-PROMEDIA-Stiftung zeigt sich in mehreren Punkten:

  • Der Geschäftsführer der KNA ist geborenes Vorstandsmitglied und führt die Geschäfte der Stiftung.
  • Das Stiftungssekretariat ist in die Büros der KNA-Zentrale in Bonn eingebunden.
  • Die Nachrichtenagentur ist durch ihre jahrzehntelange und vielfältige Ausbildungstätigkeit eine gefragte Adresse für angehende Journalisten, in deren Volontariat oftmals eine Reise mit der Stiftung eingebunden wird.
  • Die KNA bringt ihre Kompetenz und ihre Medienkontakte in die Förderarbeit der Stiftung ein.

BERICHT ÜBER DIE FAHRT NACH DRESDEN IM JUNI 2017

Die Studienreise führte junge Journalisten an den Ort von "Pegida".

weitere Informationen